SHA-1 ausprobieren
SHA-1 gehört zur Gruppe der Secure Hash Algorithms (SHA) und wurde 1994 im Auftrag des National Institute of Standards and Technology (NIST) veröffentlicht. Aufgrund eines Fehlers wurde er 1995 leicht verändert und schließlich SHA-1 genannt. Die fehlerbehaftete Version wurde nun SHA-0 bezeichnet.

Der Algorithmus ist ähnlich wie MD-5 aufgebaut. Der interne Zustand besteht jedoch aus fünf statt vier 32-Bit-Wörtern und der erzeugte Hash-Wert ist entsprechend 160 Bit lang.

SHA-1 ist ähnlich verbreitet wie MD5, gilt aber aufgrund des längeren Hashwerts als sicherer. Dennoch gilt er seit 2005 als gebrochen (siehe Wang, Yin und Yu).

Als Nachfolger wurde 2002 vom NIST SHA-2 veröffentlicht. Dieser kann Hash-Werte der Länge 224, 256, 384 und 512 Bit erzeugen.

SHA-1 ist im FIPS 180-3 standarisiert.